Regression

Rosel Eckstein / pixelio.de

Wenn in diesem heutigen Leben zurück geschaut wird (Kindheit, Schwangerschaft), sprechen wir von Regression.


Jedes körperliche oder psychische Symptom basiert auf seelischen Hintergründen, ohne die eine Manifestation auf der körperlichen Ebene kaum möglich ist. Soll eine vollständige Heilung in Gang kommen, ist es oft von entscheidender Bedeutung, diese persönlichen Ursachen zu erkennen und aufzulösen.

Eine bewährte und erfolgreiche Methode, die Ursachen zu erkennen und aufzulösen, ist die Regressionstherapie.


Wem nutzt diese Therapie?

Die ambulante Regressionstherapie kann Menschen zugute kommen, die eine Therapie für sich suchen oder bereits in Therapie sind, bei der jedoch der Prozess ins Stocken geraten ist


Symptome / Anwendungsfelder

Folgende Symptome lassen sich mit der Regression bearbeiten, sofern sie auf psychisch unbewältigte Erlebnisse zurückgehen:

  • Körperliche Symptome, z. B. Schmerzen aller Art, Verspannungen, Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates, Funktionsstörungen von Atmung, Kreislauf, Organen, Nerven und Zellen.
  • Emotionale Symptome, z. B. Ängste, Unsicherheit, Hemmungen, Gefühle der Ausweglosigkeit, Entfremdungsgefühle, Traurigkeit, Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit, Schuldgefühle, Wut und Hass.
  • Kognitive Symptome (den Verstand, die Wahrnehmung und das Selbst betreffend), z. B. Entscheidungsunfähigkeit, Selbstbeschuldigungen, Selbstzweifel, Durchsetzungsschwäche, Unzufriedenheit, Zwangshandlungen, Selbsthass, Aggressivität, Perversionen.

Die drei genannten Symptomebenen sind eng miteinander verbunden und eine Regression bezogen auf ein einziges Symptom wirkt sich immer auch auf die anderen Ebenen aus.

 

Wem kann eine Regressionstherapie helfen?

  • Menschen, die unter Gefühlen wie Unsicherheit, Ausweglosigkeit, Entfremdung, Traurigkeit, Verzweiflung oder Hoffnungslosigkeit leiden -
  • Menschen, die immer wieder in Beziehungsfallen hineingeraten -
  • Menschen mit psychosomatischen Symptomen ohne Befund -
  • Menschen mit Schmerzen ohne Befund -
  • Menschen, die unter Ängsten und Phobien leiden -
  • Menschen, die unter Zwängen leiden -
  • Menschen, die eine schwere Geburt erlebten und es prä-, peri- und postnatale Traumatisierungen (vor, während und nach der Geburt) vermutet werden.
  • Menschen, die tatsächliche oder vermutete Misshandlungen aufgeklärt und verarbeiten wollen.


Regression bei dieser Therapie bedeutet nicht "Reinkarnation", und es kommen keinerlei Hypnosetechniken zur Anwendung.


In einem für Sie unverbindlichen Vorgespräch, in dem Sie Ihre Erwartungen äußern und aufkommende Fragen klären können, findet ein erstes Kennenlernen statt. Gemeinsam definieren wir den für Sie passenden Rahmen, der Ihrem individuellen Anliegen und Ihren Bedürfnissen entspricht.

Bei Interesse setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung unter:

0 82 51 - 9 31 44 02 oder verwenden das Kontaktformular.


 


Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die angebotene Tätigkeit nicht die Dienste eines Arztes, Heilpraktikers, Psychiater oder lizenzierten Psychologen ersetzt. Meine Tätigkeit grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit des Arztes, Heilpraktikers, Psychiaters oder lizenzierten Psychologen ab. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen abgegeben! Es werden keine Leiden mit medizinischem Hintergrund behandelt oder Medikamente verabreicht. Sollten Sie wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung sein, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt.